harfussion


Während des Studiums in Nürnberg lernten sich Jana Schmidt-Enzmann, Magdalena Gosch und Christoph Günther kennen und schlossen sich 2012 zum Ensemble harfussion zusammen, welches nicht nur durch seine ungewöhnliche Besetzung zweier Harfen und Marimba/Perkussion, sondern auch durch die besonderen Arrangements besticht.

Nach dem Abschluss ihrer Diplomstudiengänge bildeten sich die drei jungen Musiker in verschiedenen Masterstudiengängen weiter.

Neben der großen Begeisterung für das kammermusikalische Musizieren sind sie als Lehrkräfte an Musikschulen, in Orchestern und als Dozenten bei verschiedenen Kursen tätig. So zum Beispiel beim Landshuter Harfentreffen.

Die außergewöhnliche Instrumentenkombination spiegelt sich in wunderbaren Arrangements wieder. Daraus ergibt sich eine bunte Mischung aus Klassik, Pop, Jazz, Welt- und Filmmusik, welche durch Eigenkompositionen angereichert wird. Dieses vielseitige Programm wurde bereits in Form von zwei CD’s veröffentlicht.

Die Musiker tourten mit den verschiedenen Programmen und spielten u.a. Konzerte in Mülheim, Marburg, Nürnberg, sowie auf renommierten Festivals wie dem Leipziger Bachfest oder dem Landshuter Harfentreffen.

Seit 2017 hat das Ensemble Zuwachs bekommen. Sebastian Rascher ist Lehrer an der Adolf-Reichwein-Schule Nürnberg und hat zusammen mit den anderen drei Künstlern studiert. Er erweitert als Schlagzeuger das außergewöhnliche Ensemble, das weit und breit seines Gleichen sucht.

Zudem wird das Repertoire durch ein interaktives Programm für Kinder und Familien ergänzt.

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK